Wasserrohr-Bruch in ZH-City, Alltag im Jugendtreff Kleinbasel

Beiträge

  • Chaos nach Rohrbruch

    Mitten in der Zürcher Innenstadt barst heute Morgen früh eine Wasserleitung. Millionen von Litern Wasser und eine 15 Meter hohe Fontäne verursachten Schäden an Häusern, am Strassenbelag und an parkierten Autos.

  • Mühleberg mit unbefristeter Betriebsbewilligung

    Trotz dem jüngsten Bundesgerichtsurteil zum AKW Mühleberg ist fraglich, ob die Bernischen Kraftwerke BKW ihr Atomkraftwerk noch für lange Zeit in Betrieb halten wollen. Denn für die Nachrüstung wären Investitionen von über 170 Millionen Franken notwendig.

  • «Wir unter der Dreirosenbrücke»

    Schweiz aktuell berichtet nächste Woche täglich live aus dem «Jugi» in Kleinbasel – dem Stadt-Quartier mit dem höchsten Ausländeranteil. Jugendliche aus über 30 verschiedenen Nationen treffen sich jeden Tag in Basel im Dreirosen-Jugi. An kaum einem anderen Ort in der Schweiz leben so viele Menschen mit unterschiedlicher Herkunft mit- und nebeneinander.

    Mehr zum Thema

  • Vorfreude auf Taminabrücke

    200 Meter über der Taminaschlucht entsteht im St. Galler Heidiland in den nächsten Jahren die grösste Bogenbrücke der Schweiz. Sie verbindet künftig die Dörfer Pfäfers und Valens. Die Dörfer gehören politisch zusammen, sind durch die Schlucht aber gespalten. Die Gemeinde hofft, dass mit der Brücke die Abwanderung gestoppt werden kann.