Widerstand gegen Hochhaus, Hochbeetstreit vor Verwaltungsgericht

Beiträge

  • Widerstand gegen Roche-Hochhaus

    Anwohner des Roche-Areals in Basel formieren sich zum Widerstand gegen die Pläne des Pharmagiganten. Sie befürchten mehr Baulärm, ein Verkehrschaos und Schattenwurf durch die geplanten neuen Gebäude der Roche, insbesondere durch den 205-Meter-Turm, der direkt neben dem eben fertig gebauten "Bau 1" zu stehen kommen soll. Sie drohen nun mit Klagen und Einsprachen.

  • Streit um Hochbeete

    Man pflanzt darin Gemüse oder Blumen an und muss sich dabei nicht bücken. Aber nicht in jedem Fall ist es erlaubt, im Garten Hochbeete ohne Baubewilligung aufzustellen. Diese Erfahrung haben auch Yvonne und Hanspeter Baer aus Salenstein TG gemacht. Die Gemeinde verfügte einen Baustopp. Der Fall liegt nun beim Verwaltungsgericht.

  • Nachrichten

    BS: Strafverfahren gegen Alt-Regierungsrat Carlo Conti eingestellt GR: Fremdspracheninitiative für ungültig erklärt

  • Sind Schweizer ausländerfeindlich?

    Die Norwegerin Annika Bohnenblust will wissen, wie die Schweiz tickt. Im Ausland gelten die Schweizer als fremdenfeindlich, nicht zuletzt seit der Annahme der Masseneinwanderungsinitiative im letzten Jahr. Am deutlichsten angenommen hat die Initiative der Kanton Tessin. Deshalb reist Annika Bohnenblust durch den Gotthard und besucht Tessiner und Italiener. Schnell merkt sie, dass die vielen Grenzgänger aus Italien aus Sicht vieler Tessiner ein grosses Problem darstellen.

    Mehr zum Thema