ZKB-Chef im Porträt, Betrugs-Vorwurf gegen Zeitung «Tageswoche»

Beiträge

  • Beschädigter Belchentunnel

    Ein Lastwagenfahrer fuhr auf der Autobahn A2 mit ausgefahrenem Kranarm ins Südportal des Belchentunnels. Die Autobahn Richtung Basel musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

  • «TagesWoche» unter Beschuss

    Die Basler Wochenzeitung «TagesWoche» soll ihre Auflagenzahlen massiv frisiert und damit ihren Anzeige-Kunden nicht genügend Transparenz verschafft haben. Diese Vorwürfe erhebt der Basler Lokalsender «Telebasel». Jetzt ermittelt die Basler Staatsanwaltschaft gegen die Verantwortlichen der Zeitung - wegen Verdachts auf Betrug.

  • Tessiner Tal eingeschneit

    Seit Tagen ist das Valle di Peccia im Kanton Tessin von der Umwelt abgeschnitten. Die Lawinengefahr lässt ein sicheres Befahren der Strasse kaum zu.

  • Vom Lehrling zum ZKB-Boss

    Martin Scholl, Chef der viertgrössten Bank der Schweiz, der Zürcher Kantonalbank, stand in den letzten Monaten immer wieder in der Kritik: Der US-Steuerstreit und seine Kritikfähigkeit standen dabei im Fokus. Scholl gewährt «Schweiz aktuell» exklusiv Einblick in sein Leben und nimmt Stellung zu den brisanten Themen.

  • Gemeindepräsident vor Gericht

    Heute ist der ehemalige Gemeindepräsident der kleinen Tessiner Gemeinde Vico Morcote wegen Steuerhinterziehung und Veruntreuung vor Gericht gestanden. Die Stimmbürger des Dorfes haben gehandelt und 137 Unterschriften gesammelt, um die Absetzung des gesamten Gemeinderates zu fordern. Ein absolutes Novum im Kanton Tessin.

  • Bergfink-Invasion im Kanton Freiburg

    Seit Weihnachten überwintern ein bis zwei Millionen Bergfinken aus Skandinavien in einem kleinen Wäldchen bei Le Crêt im Norden des Kantons Freiburg. Die spektakulären Flüge der Vogelschwärme ziehen Ornithologen und Naturliebhaber in Scharen an.