Zugsentgleisung, Topmanagerin, Augenschein nach Lawine

Beiträge

  • Zug entgleist in Luzern

    Ein italienischer Neigezug mit 160 Passagieren an Bord ist im Bahnhof Luzern entgleist. Sieben Personen wurden leicht verletzt.

  • Nachrichten

    GR/TI: Graubünden und Tessin geben Wolfsrüden zum Abschuss frei / BE: Petition gegen Schliessung der Billett-Agenturen der Bahn eingereicht

  • Bankenplatz St. Gallen im Wandel

    Die Raiffeisen-Gruppe ist die drittgrösste Bank der Schweiz. Im Gegensatz zu anderen grossen Geldinstituten hat sie ihren Hauptsitz in St. Gallen. Frauen in Führungspositionen gibt es aber nur wenige, obwohl die Bank eine 30prozentige Frauenquote anstrebt. Wie wichtig Kundennähe ist und wie sich eine Bank für die Zukunft rüsten muss, darüber reden Raiffeisen Chef Patrik Gisel und der Ökonom Franz Jaeger mit Moderator Otmar Seiler.

    Mehr zum Thema

  • Chaletbesitzer begutachten Lawinenschaden

    Schwerer Gang für Chaletbesitzer in der Gemeinde Salvan VS: Erstmals seit dem Lawinenniedergang vor zwei Wochen konnten sie ihre zerstörten Ferienhäuser vor Ort inspizieren.