Zwist im Bündner Wahlkampf, Tourismusboom dank Chinesen

Beiträge

  • Umstrittene Wahlempfehlung

    In Graubünden ist eine Kontroverse um die Gunst der Wirtschaftsverbände bei den Wahlen ausgebrochen. Die Dachorganisationen der Bündner Wirtschaft werben für die SVP-Nationalsratskandidatur von Ems-Chefin Magdalena Martullo-Blocher. Der bisherige GLP-Nationalrat Josias Gasser, auf dessen Sitz sie es abgesehen hat, wird ausdrücklich nicht zur Wahl empfohlen.

  • Massnahmen gegen Ärztemangel

    Der Kanton Uri will attraktive Rahmenbedingungen schaffen, um neue Ärztinnen und Ärzte anzulocken. Die Änderung im Gesundheitsgesetz wurde heute im Landrat klar angenommen. Wenn das Stimmvolk dazu seinen Segen gibt, kann der Kanton Förderbeiträge bis 100 000 Franken oder Darlehen von bis zu einer Million Franken für zukunftsorientierte Praxissysteme vergeben.

  • Nachricht

    TG: Freispruch für Bauchef Openair Frauenfeld

  • Tourismusboom dank Chinesen

    Luzern Tourismus zieht eine positive Sommerbilanz. Trotz der Frankenstärke haben in diesem Sommer 9 Prozent mehr Touristen die Stadt Luzern besucht als im Vorjahr. Der Zuwachs ist insbesondere auf die chinesischen Touristen zurückzuführen. Sie sind mittlerweile im asiatischen Markt die wichtigste Gruppe. Doch die Zunahme der Chinesen stellt die Region Luzern vor neue Herausforderungen.

  • Gedenken an Brandkatastrophe

    Vor 100 Jahren kam es in Mümliswil im Kanton Solothurn zu einer Katastrophe. Nach einer Explosion in der Kammfabrik starben 32 Menschen. Das Drama löste in der ganzen Schweiz eine grosse Solidaritätswelle aus.