Dutti der Riese

Video «Dutti der Riese vom 15.08.2013» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Gottlieb Duttweiler hat in der Schweiz viel bewegt. Sein Aufstieg begann 1925, als «Dutti» die Migros erfand. Mit revolutionären Verkaufskonzepten, wie etwa den Migros-Autos, setzten er neue Massstäbe. Geboren am 15.8.1888, jährt sich sein Geburtstag zum 125. Mal.

Gottlieb Duttweiler hat die Schweizer Gesellschaft in glühende Verehrer und erbitterte Gegner gespalten, denn kaum ein anderer hat in der Schweiz so viel bewegt wie er. Sein Aufstieg begann 1925, als «Dutti» die Migros erfand. Mit fünf umgebauten Ford-Lastwagen verkaufte er Zucker, Reis, Kaffee und Seife. Duttweiler hat seine von Beginn weg revolutionären Verkaufskonzepte, wie etwa die Migros-Autos, gegen alle Widerstände durchgesetzt. Und er setzte neue Massstäbe, neben der Wirtschaft auch in der Politik und in der Kultur.

Duttweiler war eine Persönlichkeit mit erstaunlichen Eigenschaften und zahllosen inneren Widersprüchen: aus Gesinnung ein Demokrat - aber im Temperament ein Diktator. Ein Visionär, und doch ein kühl kalkulierender Realist. Er war furchtlos, bauernschlau, aggressiv und gleichzeitig harmoniebedürftig, traditionsbewusst und zukunftsorientiert. «Dutti der Riese» ist der erste umfassende Dokumentarfilm über den Migros-Gründer.