«Du bisch mer e Gleezi»

«Gleezi» ist ein typischer Übername aus dem Baselbiet mit der Hauptbedeutung «wunderlicher Kerl». Die Recherche zur Wortherkunft, hat Sprachexperte André Perler einiges abverlangt. Schliesslich hat er «Gletzn» gefunden, eine bayerische Bezeichnung für eine einfältige, wunderliche Person.

Ein Mann, der etwas einfältig dreinblickt.
Bildlegende: Symbolbild. colourbox

Moderation: Leonard, Redaktion: André Perler