Durch Miesch und Moos

Oft erinnert nur noch der Flurname an frühere Feuchtgebiete. Moos kennen heute alle als eine Pflanzenart. Das alte Mundartwort für diese Pflanze ist aber «Miesch». Dafür benannte man früher das Sumpf- und Moorgebiet als Moos, und brauchte nicht das usrprünglich niederdeutsche Wort Moor. 

Landschaft mit Sumpfgebiet.
Bildlegende: Moos, Miesch, Ried, Schlatt, Muer, Binz, Liische, Rohr. Diese und noch mehr Flurnamen deutet auf Feuchgebiete hin. colourbox

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Markus Gasser