Lörtscher sind Sammler

Lörtscher ist ein Berufsname – oder jedenfalls ein Tätigkeitsname. Basis ist das Wort Löörtsch, das bedeutet «Lärchenharz», entlehnt aus italienisch larice, das bedeutet «Lärche». Dazu gibt es das Verb lörtschen, das bedeutet «Lärchenharz sammeln». Der Lörtscher ist also ein «Lärchenharz-Sammler».

Der Name Lörtscher steht auf einer Kreidetafel.
Bildlegende: Lörtscher ist ein Berufsname. colourbox/SRF

Es scheint so, dass die Lörtscher ganz ursprünglich aus dem Wallis kommen, und das macht auch quasi ökologisch Sinn: Denn die dichtesten Lärchenwälder gibt es im Kanton Wallis, im Tessin und in Graubünden. Da hat man traditionell am meisten Lärchenharz gesammelt.

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Martin Graf