Schmucki – der Schlanke oder Ängstliche

Im Familiennamen Schmucki oder Schmuki ist das Verb schmücken enthalten. Heute verstehen wir darunter verzieren. Früher hatte schmücken eine andere Bedeutung. Das Verb meinte anschmiegen, an sich drücken oder auch mager werden, abnehmen, sich ducken.

Konturen einer Frau, die eine Visitenkarte mit dem Namen Schmucki zeigt.
Bildlegende: Symbolbild. colourbox

Schmucki war ein Übername für jemanden, der schlank und rank war oder vielleicht auch etwas ängstlich und zurückhaltend.

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Abdreas Burri