«Standebeni»

Wenn man als Kind «standebeni» ins Bett musste, dann sollte das sofort und ohne Umschweife heissen. Der Ausdruck hat einen lateinischen Ursprung und bedeutet übersetzt «stehenden Fusses».

Hand schreibt mit Kreide auf Schultafel.
Bildlegende: Symbolbild. Collage SRF

Autor/in: daue, Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Markus Gasser