Türkisches Gefecht in der Schweizer Armee

Ein Manöver wird in der Schweizer Soldatensprache gerne als «Türgg» bezeichnet. Die Türken stehen damit tatsächlich eng in Verbindung. Die Heere aus dem ehemaligen osmanischen Reich waren nämlich im 16. und 17. Jahrhundert gefürchtet, was sich in unserer Sprache noch heute widerspiegelt.

Zwei Schweizer Soldaten mit Gewehren bewaffnet in einem Wald.
Bildlegende: Schweizer Panzergrenadiere bei einem Manöver. keystone

Autor/in: daue, Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Jil Keiser