Sechseläuten 2016

Schweizer Radio und Fernsehen zeigt am Montag, 18. April 2016, den Zug der Zünfte zum Feuer und anschliessend das Verbrennen des Bööggs in einer dreistündigen Direktübertragung auf SRF 1 und via Livestream auf srf.ch/sechselaeuten.

Video «Sechseläuten 2016: Es knallt bei 43:34» abspielen

Sechseläuten 2016: Es knallt bei 43:34

192 min, aus Sechseläuten vom 18.4.2016

Das Zürcher Sechseläuten präsentiert auch dieses Jahr SRF-Moderatorin Anna Maier. Die gebürtige Zürcherin erhält Unterstützung von Thomas Gysler. Er ist langjähriger Sechseläuten-Kommentator von SRF und Mitglied der Zunft Fluntern.

Rund 3500 Zünfter nehmen in ihren historischen und farbenfrohen Kostümen am Sechseläuten-Umzug teil. Der Zug der Zünfte zum Feuer durch die Zürcher Innenstadt endet traditionellerweise auf dem Sechseläutenplatz am Bellevue. Als Höhepunkt dieses alljährlichen Grossereignisses wird pünktlich um 18 Uhr der Scheiterhaufen mit dem Böögg angezündet.

Das Zentralkomitee der Zünfte Zürichs lädt seit vielen Jahren einen Gast an das Sechseläuten-Wochenende ein. Dieses Jahr ist die Zunft zu Safran Luzern zu Gast unter dem Motto: «Es rüüdig schöns Sächsilüüte». Traditionellerweise eröffnet eine Delegation des Gastkantons den Umzug. Angeführt wird die Zunft von der Feldmusik Luzern, während mit den Rüssguslern eine traditionelle «Guuggenmusig» den Abschluss bildet.

Hinter der Spitze schreiten viele prominente Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Sport mit den Zünftern durch die Stadt.

Sendung zu diesem Artikel

  • SRF 1 18.04.2016 15:35

    Sechseläuten
    Sechseläuten 2016

    18.04.2016 15:35

    Schweizer Radio und Fernsehen überträgt am Montag, 18. April 2016, den Zug der Zünfte zum Feuer und anschliessend das Verbrennen des Bööggs in einer dreistündigen Direktübertragung auf SRF 1 und via Livestream auf srf.ch/sechselaeuten.