30 Jahre seit dem Mauerfall

Vom 13. August 1961 bis zum 9. November 1989 stand sie und trennte eine Stadt, ein Land in zwei Teile. Familien wurden so auf tragische weise auseinandergerissen, rund 200 Menschen starben bei der Mauerüberquerung, die Soldaten an der Grenzen hatten den Schiessbefehl. 

Menschen steigen am 9. November 1989 auf die Berliner Mauer vor dem Brandenburger Tor.
Bildlegende: Der Tag nach der Öffnung: Menschen steigen am 9. November 1989 auf die Berliner Mauer vor dem Brandenburger Tor. Keystone

Der Mauerfall jährt sich nun am 9. November zum 30. Mal.
Eine Reportage aus dem Jahr 1964 zeigt die beklemmenden Gefühle, als an einem Sonntag im Januar, für kurze Zeit ein Druchgang von rund 80 Zentimeter offen stand.

Autor/in: Huwylerda, Moderation: Bea Schenk, Redaktion: Daniela Huwyler