Aktivdienst im 1. Weltkrieg - Teil 1

Das frühe 20. Jahrhundert war geprägt vom Ausbruch des 1. Weltkrieges. Davon war auch Walther Bringolf betroffen. Mit 20 Jahren hiess es für ihn Einrücken in die Rekrutenschule. Von Sommer 1915 bis Frühling 1916 leistete er ohne Unterbruch Aktivdienst.

SP-Politiker Walther Bringolf am 7. Juni 1972 bei einer Rede in Zürich.
Bildlegende: SP-Politiker Walther Bringolf am 7. Juni 1972 bei einer Rede in Zürich. Keystone

Davon erzählte der spätere Nationalrat Walther Bringolf in der Sendung «Als das Jahrhundert jung war» 1958 auf Radio Beromünster.

Walther Bringolf lebte von 1895 bis 1981. Seine erste politische Heimat war 1919 die Sozialdemokratische Partei der Schweiz (SP). Dann machte er Abstecher in die neue Kommunistische Partei der Schweiz (KPS), später in die daraus abgespaltene Kommunistischen Partei-Opposition. 1952 übernahm Walther Bringolf das Präsidium der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz, die sich 17 Jahre zuvor, mit der KPO zusammen geschlossen hatte.

Autor/in: Walther Bringolf