Alle Jahre wieder am Rebberg

Dem Weinbauer geht die Arbeit nie aus. Und auch wenn er durchs Jahr im Rebberg alles richtig macht und die Rebe umsorgt, bleibt es ein Geheimnis, wie der Wein schlussendlich schmeckt. Ein Weinbauer erzählt im Jahr 1953, welche Arbeiten rund ums Jahr anfallen.

Reben am Rebberg.
Bildlegende: Bei einem Rebberg geht die Arbeit nie aus. colourbox

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Daniela Huwyler