Ausbau der Sendeanlage Beromünster 1937

Das Programm von Schweizer Radio DRS wurde ab 1931 über den Mittelwellen-Sender Beromünster verbreitet. Um die Leistung zu steigern, wurde die Anlage sechs Jahre später um einen 215 Meter hohen Antennenturm erweitert. Arthur Wälti mit einem Bericht vom Turmbau.

Der Schweizerische Landessender ist am 28. Dezember 2008 verstummt. Mit der Einstellung des Betriebs, ging ein Kapitel Schweizer Radio-Geschichte zu Ende.

Autor/in: Arthur Wälti