Der blinde Tonmeister

Tonmeister müssen ein gutes Gehör haben. Ob man blind ist, spielt dabei keine grosse Rolle. Die Position der Schalter, der Knöpfe und die verschiedenen Handgriffe in einem Tonstudio lassen sich erlernen. Vor einigen Jahrzehnten war dazu noch zusätzliche menschliche Unterstützung nötig.  

Die vielen Knöpfe und Schalter in einem Tonstudio sind kein Hindernis für Blinde.
Bildlegende: Die vielen Knöpfe und Schalter in einem Tonstudio sind kein Hindernis für Blinde. colourbox

Die langjährige DRS-Volksmusik-Redaktorin und Moderatorin Katrin Hasler arbeitete in den Sechzigern und Siebzigern eng mit dem blinden Tonmeister Gottfried Kölliker zusammen. So half sie ihm beispielsweise beim Schneiden von Volksmusiksendungen. Zu jener Zeit wurden bei Aufzeichnungen noch Tonbänder verwendet.

Kölliker leitete auch den Berner Blindenchor und die Radio-Sendung «Kinder lernen singen». Katrin Hasler erinnert sich zurück, wie schön die gemeinsame Arbeit, aber auch wie pingelig die Vorgaben der Sendeleitung damals waren.

Autor/in: daue, Redaktion: Katrin Hasler