Dialekte im deutschsprachigen Raum - Teil 3

Die Dialektsprache wurde in der Schweiz immer hoch geschätzt. Doch ab Anfang des 17. Jahrhunderts wurden Mundart-Schriftstücke rar. Davon erzählte Germanist und Dialektolog Rudolf Suter 1951, in der Sendereihe «Blueme und Unkrut i euisere Sproch».

Rudolf Suter hat aufgezeigt, wie unterschiedlich die Dialektsprache in den verschiedenen deutschsprachigen Regionen geschätzt wurde.

Der Sendeausschnitt ist der letzte Teil einer mehrteiligen Serie auf DRS Musikwelle.

Autor/in: Rudolf Suter