Die ersten Bezwinger der Eiger Nordwand

Am 24. Juli 1938 wurde die Eigernordwand zum ersten Mal bezwungen. Heinrich Harrer, Fritz Kasparek, Andreas Heckmair und Ludwig Vörg waren fünf Tage lang unterwegs.  Sie erreichten den Gipfel nach vier eiskalten Biwaks in der 1650 hohen Nordwand.

Verschnaufpause in der Eiger-Nordwand: Heinrich Harrer gönnt sich ein Butterbrot.
Bildlegende: Verschnaufpause in der Eiger-Nordwand: Heinrich Harrer gönnt sich ein Butterbrot. Keystone

Sepp Renggli fasst die Ereignisse um die Erstbesteigung der Eiger-Nordwand zusammen. Er erinnert sich ebenfalls an einen Vortrag von Heinrich Harre Jahre später in Zürich. Damals referierte der passionierte Bergsteiger über die Erst-Besteigungen in der «Nach-Harrer-Ära».

Autor/in: Sepp Renggli