Die Schweiz für Anfänger: Kantonscharakter

«Die Schweiz für Anfänger» hiess 1961 eine Sendung auf Radio Beromünster. Es ging um touristisch-humoristische Betrachtungen über die Schweiz und ihre Bewohner.

Appenzeller sind kleinlich, Bündner unzuverlässig, Berner allzu gemächlich, Basler zu intelektuell und Zürcher eingebildet. Dieses Bild zeichnet ein fiktiver Unternehmer als Antwort auf die Frage, welche Kantonsbewohner er als Arbeiter in seiner Fabrik am meisten schätzt. Er holt zum Rundumschlag aus, verteilt Tritte nach links und rechts, lässt an fast keinem ein gutes Haar. Denn am liebsten sind ihm die Menschen aus seinem eigenen Dorf.