Die Schweiz tritt feierlich in das Atomzeitalter ein

Im Mai 1957 wurde in Würenlingen im Kanton Aargau der erste Atomreaktor der Schweiz eingeweiht. Der Reaktor diente zu Forschungszwecken. Beznau, das erste richtige Kernkraftwerk der Schweiz, wurde erst 12 Jahre später eröffnet.

Selbst Bundesrat Max Petitpierre soll «gestrahlt» haben bei der Eröffnung des ersten Atomreaktors der Schweiz.
Bildlegende: Selbst Bundesrat Max Petitpierre soll «gestrahlt» haben bei der Eröffnung des ersten Atomreaktors der Schweiz. Colourbox

An die Atomkraft waren grose Erwartungen geknüpft. Man sah in ihr eine «neue Quelle der Prosperität» und hoffte, das sich «die Existenzbedingungen des ganzen Schweizervolkes verbessern» würden.

Redaktion: Roman Portmann