Die Tage werden wieder länger

In der Sendereihe «Land und Lüüt» von Schweizer Radio DRS hat Lee Ruckstuhl 1972 philosophiert. Die Schauspielerin hat eine musikalische Reise durch verschiedene Länder unternommen. Zum Einstieg hat sie den Frühling zelebriert.

Ein wunderbares Frühlings-Erwachen, das Lee Ruckstuhl dem Radio-Publikum nahe brachte. Sie zeichnet das Bild von einem düsteren Regentag im Februar: der Westwind bläst und treibt ein paar dürre Blätter durch die Luft, in den Gärten liegt noch ein Rest Schnee, da erhebt eine Amsel ihre Stimme. Sie singt und jubiliert, so dass man unweigerlich stehen bleiben muss um ihren Gesang zu geniessen.

Beiträge

Autor/in: Lee Ruckstuhl