Dom Hélder Câmara 1974 in Davos

Das heutige World Economic Forum WEF hiess früher European Management Symposium. Unter diesem Namen fand es 1974 zum vierten Mal statt. Maria Cadruvi wurde damals nach Davos geschickt, um den brasilianischen Erzbischof Dom Hélder Câmara zu interviewen.

Der Einsatz in Davos kam für Maria Cadruvi völlig überraschend. Ihr damaliger Chef in Chur erteilte ihr den Auftrag sehr kurzfristig. Ihr blieb einzig die Zeit während der Fahrt nach Davos, um sich auf das Gespräch vorzubereiten. Erst am Abend wurde ihr bewusst, dass sie einer äusserst wichtigen Persönlichkeit befragen durfte.

Dom Hélder Pessoa Câmara lebte von 1909 bis 1999. Als Erzbischof von Brasilien setzte er sich national wie international für gewaltlose Sozial- und Agrarreformen im eigenen Land und der übrigen Dritten Welt ein. Sein Engagement verschaffte ihm nicht nur Freunde, denn er äusserte sich auch zu politischen, ökonomischen und landwirtschaftlichen Themen. Auch scheute er sich nicht davor, die katholische Kirche zu kritisieren.

Autor/in: Maria Cadruvi