Ein «Nein» will gut überlegt sein

Ein Kind allzu stark zu verwöhnen hilft weder dem Kind noch den Eltern. Dies betont eine Radiosendung 1960. Ein klares «Nein» vermeide ein übersteigertes Selbstwertgefühl des Zöglings.

Ein Kind hört nachdenklich einem Erwachsenen zu.
Bildlegende: Symbolbild. colourbox

Das «Nein» sollte gut überlegt und begründet sein, wurde in der Sendung von 1960 geraten. Prinzipienreiterei führe nur zu Ablehnung und Quengelei.

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Pia Kaeser