Eine Schweiz ohne Autobahn

Heute kaum mehr vorstellbar, aber vor 70 Jahren waren die Autobahnen in der Schweiz noch Zukunftsmusik. Es gab damals zwar wesentlich weniger Autos. Für lange Wartezeiten sorgten dafür die zahlreichen Bahnübergänge. Entsprechend genervt waren die Autofahrer.

Baustelle in den 1950-er Jahre mit Schweizerfahne.
Bildlegende: Spatenstich zu Beginn der Autobahn-Bauarbeiten Lausanne-Genf 1958. Keystone

Autor/in: daue, Moderation: Christian Klemm, Redaktion: Roman Portmann