Eispalast auf dem Jungfraujoch

Eigentlich ist es nur eine logische Konsequenz: Eine Eiskunstbahn gehört zum Gletscher. Warum nicht gleich in den Gletscher bauen, dachten damals im Jahr 1934 zwei Betreiber der Jungfraubahn. Nach mehreren Bauetappen im Eis wurde die höchste Eisbahn der Welt 1938 eröffet.

Blick in den Eispalast auf dem Jungfraujoch.
Bildlegende: Der Eispalast auf dem Jungfraujoch. Keystone

Auf 15 mal 22 Meter konnte man damals in einer Eishöhle Schlittschuhlaufen und Cocktails trinken. Heute gibt es den Eispalast auf dem Jungfraujoch noch immer, aber niemand ist mehr dort mit den Kufen unterwegs. Schade eigentlich.

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Daniela Huwyler