ESC-Urgesteine Peter, Sue & Marc

Keine andere Formation vertrat die Schweiz so oft beim Eurovision Song Contest wie Peter, Sue & Marc. 1976 steuerten sie den Titel «Djambo Djambo» bei und erreichten damit einen stolzen 4. Platz. Dabei sangen sie ihren Beitrag erstmals auf Englisch.

Sue Schell und Marc Dietrich werden am Klavier von Peter Reber begleitet.
Bildlegende: Peter, Sue & Marc 27 Jahre nach ihrem Erfolg am Eurovision Song Contest in Den Haag: Das Trio 2003 bei einem Auftritt im Rahmen der 50-Jahr-Jubiläumsfeier des Schweizer Fernsehens. Keystone

Im «Sinerzyt» gibt es einen Stimmungsbericht von 1976, mit dem vertrauten Eurovisions-Signet und der Begrüssung durch die holländische Moderatorin. Natürlich auch einen kurzen Ausschnitt des Titels «Djambo, Djambo» und ausserdem die Erklärung von Marc Dietrich, weshalb sie in Den Haag mit der englischen Version aufgetreten sind.

Die vier Auftritte von Peter, Sue & Marc beim Eurovision-Song Contest:

  • 1971 in Dublin mit «Les illusion de nos vingt ans» (Rang 12)
  • 1976 in Den Haag mit «Djambo, Djambo» (Rang 4)
  • 1979 in Jerusalem mit «Trödler & Co» (Rang 10)
  • 1981 in Dublin mit «Io senza te» (Rang 4)

Autor/in: daue, Moderation: Jörg Stoller, Redaktion: Bea Schenk