Fernand Rausser: «Darüber hätte vielleicht sogar Darwin gelacht»

In seiner Zeit als Journalist beim Regionaljournal Bern Freiburg Wallis ist Roland Jeanneret unzähligen interessanten Menschen begegnet. Zwei von ihnen hat er diesen Sommer erneut aufgesucht. Zum Beispiel den bekannten Schweizer Fotografen Fernand «Sepp» Rausser.

Fernand Rausser mit grauem Haarkranz, grauem Bart und Brille beim Interview.
Bildlegende: Der Schweizer Fotograf Fernand Rausser wurde am 24. August 1926 in Bern-Bümpliz geboren und lebt heute in Bolligen. SRF

In einer dreiteiligen «Sinerzyt»-Serie erzählt der 89-jährige Fernand Rausser aus seinem Leben. Der Berufsfotograf, Künstler und Buchautor hat Humor. Unter seinen schriftlichen Werken findet sich auch charmante Satire. Zum Beispiel das kleine Buch «Guten Tag, Mr. Darwin».

Im Gespräch mit Roland Jeanneret erzählt Fernand Rausser was es mit Darwin auf sich hat und weshalb er sich als Fotograf auch als Maler und Cartoonist betätigt.

Moderation: Leonard, Redaktion: Roland Jeanneret