Interview mit Heinrich Gretler (1967)

Elisabeth Schnell erinnert sich an Heinrich Gretler. Sie hat den erfolgreichen Schweizer Schauspieler schon als Kind erlebt: am Zürcher Schauspielhaus, in der Rolle des Wilhelm Tell.

Heinrich Gretler.
Bildlegende: Heinrich Gretler. SR DRS

Heinrich Gretler war einige Jahre als Schauspieler in Deutschland tätig. Nachdem in Deutschland die National-Sozialisten an die Macht kamen, kehrte Gretler zurück in die Schweiz. Er schloss sich dem politisch-literarischen Cabaret Cornichon an.

Wachtmeister, Bodenbauer und Alpöhi

Bekannt wurde Heinrich Gretler vor allem durch den Film. Er spielte den Wachtmeister Studer, den Füsilier Wipf, den Friedrich Odermatt in «Gilberte de Courgenay» oder den Bodenbauer Johannes in «Uli der Knecht». Die Liste liesse sich noch durch viele weitere Filme ergänzen. Nicht zu vergessen die Rolle vom brummigen aber liebenswerten Alpöhi in den beiden Filmen «Heidi» und «Heidi und Peter».

1967, kurz nach Heinrich Gretlers 70. Geburtstag, hatte Elisabeth Schnell die Gelegenheit, den erfolgreichen Schauspieler zu interviewen.

Autor/in: Elisabeth Schnell