Kurt Furgler: Politiker und Sportler

Am Mittwoch wählt die Vereinigte Bundesversammlung den Bundesrat. Sepp Renggli nutzt diesen Anlass zu persönlichen Erinnerungen an Kurt Furgler. Für einmal geht es nicht um politische Leistungen, sondern um Kurt Furgler als Spitzensportler.

Der Nationalrat und spätere Bundesrat Kurt Furgler in Aktion bei einem Handball-Match, undatierte Aufnahme. Furgler war vor seiner Politikerkarriere bei St. Otmar St. Gallen Handballspieler und blieb auch als Bundesrat sportbegeistert.
Bildlegende: Der Nationalrat und spätere Bundesrat Kurt Furgler in Aktion bei einem Handball-Match, undatierte Aufnahme. Furgler war vor seiner Politikerkarriere bei St. Otmar St. Gallen Handballspieler und blieb auch als Bundesrat sportbegeistert. Keystone

Von allen Bundesräten, die Sepp Renggli bekannt sind, war Kurt Furgler als Spitzensportler am erfolgreichsten. Er war Gründungsmitglied, Captain, Spieler, Trainer und gute Seele vom Handballklub St. Otmar - St. Gallen. In all diesen Funktionen wurde er mit der Mannschaft Schweizermeister oder Cupsieger.

Während es von Kurt Furgler unzählige politische Tondokumente im Archiv von Schweizer Radio DRS gibt, gibt es nur ein einziges, indem er sich zum Sport äussert. Diese Aufnahme hat Sepp Renggli fürs «Sinerzyt» heraus gesucht.

Kurt Furgler gehörte der CVP an und war von 1971 bis 1986 Bundesrat. In dieser Zeit hatte er drei Mal das Amt des Bundespräsidenten inne: 1977, 1981 und 1985.

Autor/in: Sepp Renggli