Luis Trenker 1938 über seinen zweiten Matterhorn-Film

Heute vor 175 Jahren wurde der britische Bergsteiger Edward Whymper geboren. Er war der erste Mensch auf dem Gipfel des Matterhorns. Die Erstbesteigung endete in einer Tragödie, vier von Whympers Begleitern kamen ums Leben. Ein Drama, das öfters verfilmt wurde, auch von Luis Trenker.

Die Schwarz-Weiss Fotografie zeigt den Bergsteiger Luis Trenker in jungen Jahren.
Bildlegende: Bergsteiger Luis Trenker widmete sich auch in seinen Büchern und Filmen hauptsächlich dem Alpinismus. Keystone

Der leidenschaftliche Bergsteiger Luis Trenker (1892-1990) hat zwei Filme zur Erstbesteigung des Matterhorns gedreht. 1928 den Stummfilm «Kampf ums Matterhorn», mit dem er sein Debüt als Regisseur gab.

Doch ein paar Jahre später war Trenker mit der technischen Umsetzung des Films und dessen historischer Genauigkeit unzufrieden. Mit besserer technischer Ausrüstung wollte er die dramatische Geschichte ein zweites Mal verfilmen.

Der Film «Der Berg ruft» wurde 1937 gedreht und kam ein Jahr später ins Kino. Zum Kinostart war Luis Trenker zu Gast bei Arthur Welti im Studio Zürich. Er hat von den Dreharbeiten an den Original-Schauplätzen erzählt und von den Herausforderungen, mit denen er und seine Filmcrew in einer Tourismus-Region wie Zermatt zu kämpfen hatten.

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Bea Schenk