Mäuseplage im Zürcher Oberland 1982

Das Zürcher Oberland litt 1982 unter einer grossen Mäuseplage. Wegen der Invasion der Mäuse sorgten sich die Bauern um Heu und Emd. Das Regionaljournal Zürich Schaffhausen berichtete über die Massnahmen gegen die Plage.

Gegen die Mäusplage wurden Füchse und Katzen eingesetzt. Das ans Zürcher Oberland grenzende Dorf Wangen bei Dübendorf blieb von de Plage übrigens verschont. Aus guten Grund, wie im Sinerzyt vom Montag, 16. August 2010 zu hören ist.

Autor/in: Walter Jäggi