«Memo-Treff»: 140 Jahre

Ein Zeitungsartikel über Gen-Manipulation schürt bei Karl von der «Memo-Treff»-Gruppe Ängste. Sie gehen so weit, dass er sich in einem Albtraum mit einem Schweinekopf sieht und schweissgebadet aufwacht. Nun diskutieren er und seine Freunde über Chancen und Risiken der Gen-Technologie.

Eine Petrischale mit einer Bakterienkolonie.
Bildlegende: Karl findet die Vorstellung beängstigend, dass sich Gene manipulieren lassen. colourbox

Mitwirkende im «Memo-Treff» von 1994:

Inigo Gallo als Karl
Ettore Cella als Otto
Lore Reutemann als Ursula
Valerie Steinmann als Emmy
Regie: Katja Früh

Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Bea Schenk