Memo-Treff: Einsamkeit hat viele Gesichter

Alleine sein ist ungewohnt. Neue Freunde finden nicht einfach. Gerade wenn man seinen Partner verloren hat, wird man sich dessen erst bewusst .

Bedrückende Einsamkeit.
Bildlegende: Bedrückende Einsamkeit. Colourbox

Es mangelt an Ideen und Energie oder aber man scheut sich vor fremden Menschen.Otto vom Memo-Treff wird seit dem Tod seiner Frau mit diesem Problem konfrontiert.

Im gemeinsamen Gespräch mit seinen Freunden vom Memo-Grüppli findet er heraus, dass es viele Arten von Einsamkeit gibt, und er mit seiner Einsamkeit nicht alleine ist.

Mitwirkende im Memo-Treff:

Indigo Gallo als Karl
Ettore Cella als Otto
Lore Reutemann als Ursula
Valerie Steinemann als Emmi

 

Autor/in: Katja Früh, Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Katja Früh