Memo-Treff: Nörgeln

Die Stimmung am Mittagstisch ist gereizt. Karl gibt Emmi unnötige Kochtipps und beklagt sich darüber, dass es schon wieder «Fidelisuppe» gibt. Emmi ihrerseits ist beleidigt, dass ihr Mann die neu gekauften Pantoffeln nicht trägt.

Es ist nicht offene Kritik, die geäussert wird, sondern lauter kleine Bemerkungen. Sie deuten darauf hin, dass man wegen gewisser Dinge unzufrieden ist, etwas anders haben möchte.

Man dürfe schon kritisieren, meint Emmi, aber es komme darauf an, wie man etwas sage. Schlimmer sei es, überhaupt nichts zu sagen, dafür ständig nur zu nörgeln. Besser wäre zwischendurch ein offener und ehrlicher Streit.

Mitwirkende im Memo-Treff:

Inigo Gallo als Karl
Valerie Steinemann als Emmi
Regie: Katja Früh