«Memo-Treff»: Todesanzeigen

Für Emmy sind Todesanzeigen ein fester Bestandteil der täglichen Zeitungslektüre. Wurden früher meist Standardtexte verwendet, zeigt sich heute eine neue Tendenz: Das Spektrum reicht von erschütternden Abschieden und skurrilen Grüssen bis hin zu bitterbösen Abrechnungen.

Ein älteres Ehepaar sitzt auf einem Sofa und studiert mit ernstem Blick die Zeitung.
Bildlegende: Wie würde man wohl eine eigene Todesanzeige verfassen? colourbox

Mitwirkende im «Memo-Treff» von 1995:

Inigo Gallo als Karl
Valerie Steinmann als Emmy
Regie: Katja Früh

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Bea Schenk