Mina Rui-Oppliger: «Ich musste London 1939 leider verlassen»

Als junge Frau erlebt Mina Rui-Oppliger die schönste Zeit ihres Lebens. Kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges geht sie 1939 als Au pair nach London. Sie wohnt ihn einem prächtigen Haus und fühlt sich rundum wohl. Nach fünf Monaten muss sie die freundliche Familie leider wieder verlassen.

Die Seniorin sitzt in ihrer Wohnun an einem Tisch und blättert in einer Zeitschrift.
Bildlegende: Die 95-jährige Mina Rui-Oppliger wohnt im Seniorenzentrum Rosengarten in Laufen. SRF/Jill Keiser

Mina Rui-Oppliger ist 1939 eines von rund 600 Mädchen, die wegen des Zweiten Weltkriegs von England aus zurück in ihre Heimatländer reisen. Sie erlebt eine lange und stürmische Überfahrt von Southhampton nach Le Havre und eine mehrstündige Bahnreise bis Menznau im Kanton Luzern, wo ihr Zuhause ist.

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Jill Keiser