Mit dem Rucksack um die Welt - Teil 2

In der Jugendstunde von Radio Beromünster erzählte Hansruedi Guggenbühl 1966 von seinen Erlebnissen auf der Weltreise. Zum Beispiel von einem Zahnarztbesuch im Amazonas-Gebiet. Im Haus das Zahnarztes gab es keinen Strom, der Bohrer musste von Hand angetrieben werden.

Hansruedi Guggenbühl war während seiner Weltreise mit wenig Geld unterwegs. Benötigte er mehr, suchte er sich einen Gelegenheitsjob. Bei Kost und Logis wählte er eine einfache und günstige Variante. Manchmal wurde er eingeladen,  einmal verbrachte er die Nacht auf einem Polizeiposten.