Peter Krättli kam «nur» von der Psychiatrie

«Man weiss, wo man ist, aber nicht, wohin man kommt.» Das Motto seiner Mutter, die er viel zu früh verloren hat, hat Peter Krättli während seiner Ausbildung zum Psychiatriepfleger begleitet. Man habe ihn belächelt, weil er «nur» von der Psychiatrie komme, erzählt der 77-Jährige.

Ein alter nachdenklicher Mann mit grauen Haaren und Schnurrbart.
Bildlegende: Peter Krättli wurde am 29. Juli 1939 in Untervaz geboren und lebt heute im Tertianum Casa Fiora in Zizers. SRF/Jill Keiser

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Jill Keiser