Peter Krättli über den frühen Verlust seiner Mutter

Nach dem frühen Tod seiner Mutter wurde Peter Krättli als Sechsjähriger in die Obhut einer Tante gegeben. Wohl gefühlt hat er sich dort offenbar nicht. «Ich war ein Bettnässer, das hat erst aufgehört als ich wieder zu Hause war», erzählt der heute 77-Jährige in seiner «Lebensgeschichte».

Ein alter nachdenklicher Mann mit grauen Haaren und Schnurrbart.
Bildlegende: Peter Krättli wurde am 29. Juli 1939 in Untervaz geboren und lebt heute im Tertianum Casa Fiora in Zizers. SRF/Jill Keiser

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Jill Keiser