Plauderei mit einer Schuhputzerin 1947 im Bahnhof Zürich

1947 im Hauptbahnhof Zürich: Ein Radioreporter muss sich bis zur Weiterfahrt die Zeit totschlagen. Da entdeckt er mitten im emsigen Treiben eine Schuhputzerin, die Passanten die Schuhe reinigt. Er nutzt die Gelegenheit und lässt sich dabei gerne in ein unterhaltsames Gespräch verwickeln.

Stillleben mit Schuhen und Schuhputzutensilien.
Bildlegende: Symbolbild. colourbox

«Die Welt aus der Froschlederperspektive» hat Franz Fassbind 1947 seinen Beitrag in der Sendereihe «De Zürileu uf Reise» betitelt. Die Situation am Hauptbahnhof Zürich hat sich wohl so, wie sie erzählt wird, zugetragen. Später wurde sie mit Schauspielenden im Radiostudio nachgespielt.

Moderation: Jörg Stoller, Redaktion: Bea Schenk