Riechen, fühlen und erahnen

Der Frühling ist in voller Blüte und man kann die Pflanzenwelt in voller Pracht geniessen. Diese Welt von Farben und Formen ist Sehbehinderten oder Blinden nur beschränkt zugänglich. Doch in speziell angelegten Gärten können sie auf Erkundungstour gehen.

1939 wurde im britischen Exeter der erste Blindengarten erstellt. Weitere folgten im Knoops Park in Bremen und im Wertheim-Steinpark in Wien.

Auf Radio Beromünster hat sich Lilo Thelen 1960 mit dem Thema Blindengärten beschäftigt. In der Frauenstunde sprach sie mit Botanikerin Beate Hahn über die Notwendigkeit solcher Gärten.