«Schwalbe» wird Milka-Kuh

Esso-Tiger, Versicherungs-Bär oder Milka-Kuh: Werber setzen gerne auf Tiere. Doch wo ist die Milka-Kuh zu Hause? Roland Jeanneret hat sich 1992 auf die Suche nach der lilafarbenen Kuh gemacht.

Fündig geworden ist er im Berner Oberland, auf rund 1700 Metern über Meer, auf dem Bühlberg, oberhalb von Lenk. Dort haben die Filmemacher für ihren Milka-Werbespot die ideale Darstellerin gefunden und nebenbei auch das passende Panorama.

Die Milka-Kuh hiess übrigens Schwalbe, weiss Roland Jeanneret zu berichten. Ausserdem erfahren wir, wie die Kuh zu ihrer lila Farbe gekommen ist, und wie sie sich bei den Dreharbeiten verhalten hat.

Autor/in: Roland Jeanneret