Stich um Stich mit der Bernina Nähmaschine

Die Bernina Nähmaschine war lange Zeit das höchste der Gefühle für die Frau. Wer weiss, vielleicht ist sie das noch heute. Aus einer Stickmaschine für Fabriken entstand 1932 eine Nähmaschine für den Gebrauch im Haushalt. Die Gründer Gegauf gaben ihr den Namen Bernina.

Bild einer Hohlsaum-Nähmaschine.
Bildlegende: Die Hohlsaum-Nähmaschine hatte um 1900 weite Verbreitung gefunden und wurde auch ins Ausland geliefert. bernina

Der Name Bernina wurde nach dem höchsten Ostschweizer Berg genannt. Eine Erfolgsgeschichte begann. 1938 demonstrierte der damalige Firmeninhaber der Radiojournaslistin Elisabeth Thommen die drei neuen Modelle. Er zeigte, dass die Nähmaschine nicht nur gut nähen konnte, sondern auch noch schön aussah.

Moderation: Leonard, Redaktion: Daniela Huwyler