Tag der Frauenwerke

Im März 1949 haben die Schweizerinnen den ersten "Tag der Frauenwerke" organisiert. Das Ziel dieses Tages: Gelder sammeln für die verschiedenen Frauenverbände. Es wurde gebacken und gebastelt und dieses selber produzierte auf der Strasse verkauft.

In einer Radio-Sendung haben die Vertreterinnen aus den verschiedenen Kantone in Versform ihre Ideen vorgestellt.