«Tess»-Premiere in Zürich

Am 2. November 1979 feierte der Film «Tess» von Roman Polanski Schweizer Premiere. Regisseur Roman Polanski glänzte bei der Premiere mit Abwesenheit, dafür stand Hauptdarstellerin Nastassja Kinski umso mehr im Rampenlicht.

Peter Zeindler vom Regionaljournal Zürich hat sich im November 1979 unter die Premierengäste gemischt. Seine Filmkritik zu «Tess» fiel ziemlich durchzogen aus.

«Tess» ist eine Verfilmung des Romans «Tess of the d'Urbervilles» von Thomas Hardy aus dem Jahr 1891.

30 Jahre nach dieser Premiere sitzt Roman Polanski in der Schweiz in Auslieferungshaft. Ein US-Haftbefehl aus dem Jahr 1978 wegen Vergewaltigung einer 13-jährigen hat im September 2009 zur Festnahme des Starregisseurs geführt.

Autor/in: Peter Zeindler