Tour de Suisse mit Nebentönen

Die Tour de Suisse feiert in diesem Jahr ein Jubiliäum. Die Rad-Rundfahrt durch die Schweiz findet zum 75. Mal statt. 1933 wurde sie erstmals ausgetragen. An die Tour de Suisse hat Sepp Renggli spezielle Erinnerungen.

Ein Feld von Fahrern unterwegs Richtung Gotthard-Passhöhe, während der 7. Etappe der Tour de Suisse 1997.
Bildlegende: Ein Feld von Fahrern unterwegs Richtung Gotthard-Passhöhe, während der 7. Etappe der Tour de Suisse 1997. Reuters

In bester Erinnerung hat Sepp Renggli zum Beispiel die Episode mit einer Kuh. Während er als Sportreporter über die Tages-Etappe informierte, muhte ihm eine Kuh beharrlich und lautstark dazwischen.

Im «Sinerzyt» erzählt Sepp Renggli noch weitere persönliche Geschichten zur Tour de Suisse. Seine Begeisterung dafür hat ihm einmal Schläge eingebracht und ausserdem seinen beruflichen Werdegang beeinflusst.

75 Jahre Tour de Suisse

Die Tour de France gibt es seit 1903, den Giro dItalia seit 1909 und die spanische Vuelta seit 1935. In der Schweiz fand die Tour de Suisse erstmals 1933 statt. Der Schweizerische Radfahrer-Bund hat sich mit der Landes-Rundfahrt selbst beschenkt. Er feierte 1933 nämlich seinen 50. Geburtstag.

Die diesjährige Tour de Suisse findet vom 11. bis 19. Juni statt.

Autor/in: Sepp Renggli