Über die Vergesslichkeit

Die Vergesslichkeit sei nicht nur schlecht, so der Zürcher Mundart-Schriftsteller Otto Schaufelberger 1971 auf Radio Beromünster. In der Sendung «Land und Lüüt» erzählte er eine Geschichte, in der es um die guten und schlechten Seiten der Vergesslichkeit geht.

Otto Schaufelberger wurde am 21. Januar 1901 in Rüti bei Zürich geboren. Die Pflege der Mundart des Zürcher Oberlandes war ihm ein besonderes Anliegen. Deshalb galt der Lehrer und Schriftsteller auch als «Volksdichter» des Zürcher Oberlandes. Otto Schaufelberger starb am 21. März 1987 in Bottighofen.

Autor/in: Otto Schaufelberger