Verkehrsmuseum mit Sogwirkung

Jedes Kind kennt diesen Ort und hat ihn sicher schon besucht: das Verkehrshaus in Luzern. Nun feiert das Haus sein 60-Jahr-Jubiläum. Die Anfänge des Verkehrshauses liegen in Zürich, als man nach der Landesausstellung 1914 die ausgestellten Bahnen weiterhin zusammen ausstellte. 

Eine Künstlertruppe tritt am 1. Juli 1959 an der Eröffnung des Verkehrshauses in Luzern auf.
Bildlegende: Eine Künstlertruppe tritt am 1. Juli 1959 an der Eröffnung des Verkehrshauses in Luzern auf. Keystone

Irgendwann wurde der Platz zu klein und man wurde am Vierwaldstättersee beim Lido in Luzern fündig. Dort wurde man nach der Eröffnung am 1. Juli 1959 förmlich überrannt, was alle überraschte.

Auch im Interview von 1960 mit dem Direktor konnte man das grosse Interesse noch immer nicht ganz nachvollziehen.

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Daniela Huwyler